Kiel: Fahrradkontrollen im Kieler Stadtgebiet

Am gestrigen Tag fanden an unterschiedlichen Örtlichkeiten im Kieler Stadtgebiet Kontrollen rund ums Fahrrad, unter anderem mit dem Schwerpunkt „Geisterradler“, statt. Radfahrerinnen und Radfahrer wurden angehalten und ermahnt.

In der Zeit von 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr kontrollierten Beamtinnen und Beamte des 4. Polizeireviers an drei Kontrollorten, die als Deliktschwerpunktorte in Sachen „Befahren des Radweges in falscher Richtung“ ausgewiesen worden sind, Radfahrende. Insgesamt ahndeten sie hierbei 30 Verstöße.

Noch am selben Tag wurden Radfahrerinnen und Radfahrer zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr in der Eckernförder Straße Ecke Olaf-Palme-Damm durch Beamtinnen und Beamten des 1. Polizeireviers kontrolliert. Hierbei stellten die Polizistinnen und Polizisten neun Rotlichtverstöße fest, welche umgehend sanktioniert wurden.

Die Dienststellen der Polizeidirektion Kiel werden auch in Zukunft gleichartige Kontrollen im Rahmen der Verkehrssicherheitsinitiative zur Bekämpfung von Unfällen unter Beteiligung von Radfahrenden durchführen.

Eva Rechtien

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de