FW-Kiel: Gefahrstoffeinsatz in Kiel-Gaarden – eine verletzte Person

Am Sonntagabend, den 05.06.2022, gegen 22.50 Uhr meldete ein Bürger in der Helmholtzstraße in Kiel-Gaarden einen medizinischen Notfall. Er meldete eine starke Atemnot. Der sofort alarmierte Rettungswagen der Kieler Feuerwehr stellte während der Patientenversorgung fest, dass es einen Unfall mit Haushaltschemikalien gegeben hatte und forderte weitere Kräfte nach. Daraufhin wurden durch die Integrierte Leitstelle Mitte die Kräfte der Ostwache, ein HLF der Hauptwache und weitere Rettungsdienstkräfte alarmiert. Die Erkundung der Kräfte unter Atemschutz ergab, dass bei Reinigungsarbeiten mehrere Haushaltschemikalien zusammengemischt wurden und hierbei ätzende Dämpfe entstanden. Die Chemikalien wurden in ein Übergefäß verpackt und an den Entsorger übergeben. Im Anschluss wurde die Wohnung belüftet. Für die anderen Bewohner des Hauses bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Im Einsatz waren etwa 25 Einsatzkräfte der Kieler Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes. Der Einsatz war nach etwa 1,5 Stunden beendet.

Rückfragen bitte an:

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 – 0
Fax: 0431 / 5905 – 147