Kiel: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Mittwochabend kam es im Knooper Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 90.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist Bestandteil der Ermittlungen.

Der 36 Jahre alte Fahrer eines VW Multivan befuhr den Knooper Weg gegen 22:30 Uhr vom Exerzierplatz kommend in Richtung Gutenbergstraße, als er kurz nach der Einmündung Mittelstraße nach links von der Fahrbahn in abkam und in einen geparkten Mercedes Vito fuhr. Durch den Aufprall schob sich der Vito in einen VW Sharan, der sich wiederum in einen VW Golf schob. Der Golf schob sich in einen weiteren Golf.

Der Fahrer und seine beiden Mitfahrerinnen blieben unverletzt. Die drei erstgenannten Wagen sind derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit sind. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 90.000 Euro.

Nach Angaben von Zeugen sei der Wagen nicht mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum oder Ablenkung während der Fahrt liegen nicht vor. Es ist nicht auszuschließen, dass der Unfall aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen entstand. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de