FW-Kiel: Schwerer Verkehrsunfall auf Hamburger Chaussee in Kiel-Hassee. PKW stieß mit Linienbus zusammen. 2 Personen wurden verletzt.

Kiel (ots)

Um 12:15 erreichte die Integrierte Regionalleitstelle Mitte die Meldung über einen Verkehrsunfall. Auf der Hamburger Chaussee war ein Linienbus mit einem PKW zusammengestoßen. Dabei wurde die Fahrerin des PKWs eingeklemmt. Sofort wurden Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst entsandt. Bereits nach wenigen Sekunden konnten die zwei Verletzten vor Ort medizinisch versorgt werden, da die Einsatzstelle in unmittelbarer Nähe einer Rettungswache des Arbeiter-Samariter-Bundes lag. Nach Eintreffen des Löschzuges der Hauptwache und der Freiwilligen Feuerwehr Russee wurde die schwere technische Rettung zur Befreiung der eingeklemmten Fahrerin eingeleitet. Durch Abtrennen des PKW-Daches wurde die eingeklemmte Fahrerin des PKWs nach wenigen Minuten befreit. Sie wurde einem Kieler Krankenhaus zur weiteren medizinischen Behandlung zugeführt. Auch der leichtverletzte Busfahrer wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und anschließend in eine Kieler Klinik transportiert. Für die Rettungsarbeiten musste die Hamburger Chaussee für eine Stunde werden.

Rückfragen bitte an:

Medien-Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kiel
Lagedienstführer
Telefon: 0431 / 5905 – 0
Fax: 0431 / 5905 – 147