KI: 210531.1 Heikendorf: Betrunkener verursacht Unfall auf B 502

Am frühen Freitagabend verunfallte ein betrunkener Fahrer auf der Bundesstraße 502 in Höhe Heikendorf. Der Mann hatte einen Atemalkoholwert von drei Promille. Weder er, noch andere Verkehrsteilnehmer erlitten Verletzungen.

Nach Angaben von Zeugen fuhr der 61-Jährige gegen 18:50 Uhr mit seinem Toyota an der Anschlussstelle Heikendorf-Süd in Richtung Schönberg auf die Bundesstraße und kollidierte hier beinahe mit einem PKW, der sich bereits auf der Bundesstraße befand. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mehrfach gegen die Leitplanke beziehungsweise befuhr den Grünstreifen und überfuhr mehrere Verkehrszeichen. In Höhe der Abfahrt Heikendorf-Nord verriss der Mann das Steuer nach links und fuhr über die Gegenfahrbahn, bis er in der dortigen Böschung zum Stehen kam. Zu einem Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr kam es nicht.

Die eingesetzten Polizeibeamten aus Heikendorf sowie mehrere Ersthelfer bemerkten starken Alkoholgeruch. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von drei Promille. Ein Polizeiarzt entnahm anschließend auf einer Dienststelle eine Blutprobe zur genauen Bestimmung des Wertes. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher. Der Wagen wurde abgeschleppt. Die Straßenmeisterei Klausdorf kümmerte sich um die Instandsetzung der beschädigten Verkehrszeichen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen nicht vor.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5