Kiel: Polizeistation Dietrichsdorf führte Verkehrskontrolle durch

Beamte der Polizeistation Dietrichsdorf haben Freitag eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Neben dem zu ahnenden Fehlverhalten von Rad- und Autofahrern waren auch präventive Maßnahmen ein Schwerpunkt.

Die Beamten postierten sich im Zeitraum von 06:45 Uhr bis 13:30 Uhr im Umfeld der Theodor-Storm-Schule und der Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule und achteten vor allem in den frühen Morgenstunden auch auf die Beleuchtung der Fahrräder. Sie führten präventive Gespräche mit den Schülern, deren Räder keine ausreichende Beleuchtung aufwiesen – und händigten ihnen reflektierende Leuchtwesten und -Bänder aus.

Während es bei der Beleuchtung bei mündlichen Verwarnungen blieb, erhielten Radfahrer, die während der Fahrt telefonierten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Gleiches galt für Autos, die durch ihre Parkweise Radfahrer behinderten.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5