KI: 201127.2 Schwentinental: Bombenentschärfung beendet

Die Entschärfung einer britischen Fliegerbombe ist soeben beendet worden. Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes haben den Blindgänger unschädlich gemacht. Die Straßensperrungen sind aufgehoben, Anwohner können zurück in ihre Wohnungen.

Um 09 Uhr richtete die Polizei planmäßig die Straßensperren ein. Bis 10 Uhr mussten alle Anwohner ihre Wohnungen verlassen haben. Nachdem sichergestellt war, dass sich niemand mehr im Bereich aufhielt, konnten die Experten mit ihrer Arbeit an der Bombe beginnen. Gegen 11:20 Uhr war die Entschärfung nach Sprengung des Detonators abgeschlossen.

Es kam sowohl während der Entschärfung wie auch im Vorfeld zu keinen Komplikationen. Aufgrund der Sperrung der Bundesstraße 76, die von 09:45 Uhr bis 11:25 andauerte, kam es zu Rückstaus.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5