IZ: 220609.3 Heide: Whats App-Betrüger erneut aktiv

Am Mitwoch um 11:26 Uhr erhielt eine 71jährige Heiderin eine Whats-App-Nachricht von ihrem angeblichen Sohn. Dieser berichtete von einem Problem mit dem Bankkonto und die Notlage, dringend zwei Rechnungen überweisen zu müssen. Die Heiderin half mit einem niedrigen vierstelligen Betrag aus. Bereits am Nachmittag klärte sie der echte Sohn darüber auf, dass sie einem Betrüger auf den Leim gegangen sei. Die Polizei bittet weiterhin, besonders aufmerksam bei unbekannten Kontakten zu sein und sich jeweils über persönliche Gespräche abzusichern.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
+49 (0) 4821-602 2011
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
0171-3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de