Itzehoe: Erneut schlägt ein Telefonbetrüger zu

Wieder einmal ist es einem Gauner gelungen, sich im Rahmen eines Telefonats in das Vertrauen eines Mannes zu schleichen und sich Zugriff auf sein Konto zu verschaffen. Mit Glück erhält der Geschädigte das unerlaubt abgebuchte Geld zurück, denn seine Bank bemerkte die betrügerischen Machenschaften sofort.

Donnerstagmittag erhielt ein Itzehoer den Anruf eines falschen Microsoft-Mitarbeiters, der mitteilte, dass auf dem Computer des 64-Jährigen einiges fehlerhaft sei. Um dies zu beheben, benötige der angebliche Spezialist Zugriff auf den Rechner, den ihm der Anzeigende durch die Installation des TeamViewers gewährte. Nach Preisgabe persönlicher Daten und von Passworten und nach dem Herunterladen einer App auf dem Handy ereilte den Angerufenen ein komisches Gefühl und er beendete das Gespräch. Kurz darauf kontaktierte ihn seine Bank, die eine verdächtige Abbuchung von 650 Euro von dem Konto des Geschädigten festgestellt hatte. Eine Rückbuchung des Geldes sollte in die Wege geleitete werden, so dies machbar sei. Auf weitere Anrufe von unbekannten Telefonnummern, die den Anzeigenden noch am selben Tag erreichten, reagierte der Mann nicht mehr.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de