IZ: 220110.6 Schülp: Hoher Unfallschaden

Am Samstagmittag ist ein junger Mann mit einem Bekannten in Schülp alleinbeteiligt mit einem Fahrzeug verunglückt. Der Gesamtschaden dürfte bei 75.000 Euro liegen, der Fahrer und sein Begleiter erlitten leichte Verletzungen.

Gegen 13.20 Uhr war der 18-Jährige in Begleitung eines Gleichaltrigen auf der Spurbahn der Straße Schülperneuensiel aus Richtung Karolinenkoog in Richtung Schülp unterwegs. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Heider die Kontrolle über seinen SUV, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, zerstörte die Umzäunung des dortigen Segelvereins sowie zwei Bäume und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. An dem Mercedes entstand Totalschaden in Höhe von 70.000 Euro, die Reparatur des Zaunes dürfte Kosten in Höhe von 5.000 Euro verursachen.

Die Besatzung eines Rettungswagens versorgte die jungen Leute vor Ort, eine Behandlung in einem Krankenhaus war zunächst nicht erforderlich.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de