Itzehoe: Kundin im Supermarkt geschubst und beraubt

Am Mittwochnachmittag wurde eine 35jährige Itzehoerin beim Einkauf im Supermarkt in der Rudolf-Diesel-Straße um ihr Bargeld gebracht. Geldbörse und Smartphone trug sie in einer verschlossenen Umhängetasche. In der Süßwarenabteilung bekam sie einen kräftigen Schubs von hinten und fiel auf die Knie. Als sie sich sortiert hatte, war die Umhängetasche geöffnet und die Geldbörse weg. Zwei Gänge weiter fand sie wenig später ihre Börse auf dem Boden liegend, lediglich die Geldscheine wurden entnommen. Ein zweistelliger Bargeldbetrag fehlt und Schmerzen im Kniebereich müssen noch beim Arzt abgeklärt werden. Durch den Angriff von hinten konnte die Kundin keine weiteren Angaben machen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de