Itzehoe: Falsche Microsoftmitarbeiter plündern Konto

Am Montagnachmittag erhielt eine 68jährige Itzehoerin mehrere Anrufe angeblicher Microsoftmitarbeiter. Sie erklärten, dass ein Hackerangriff auf den Rechner kurz bevorstünde und schon mehrere Hackerangriffe beobachtet wurden. Sofortiges Handeln sei erforderlich. Schritt für Schritt wurde nun der Itzehoerin erklärt, wie sie ein Programm namens „Time Viewer“ installieren könne. Dann versprach man die Reparation des Emailprogramms. Als es um die „Reinigung“ der Konten mit Bankdaten ging, wurde die Geschädigte skeptisch. Bei der Abfrage der Kreditkartendaten unterbrach sie das Telefonat. Zu diesem Zeitpunkt wurden schon diverse unrechtmäßige Abbuchungen vorgenommen in Höhe eines niedrigen vierstelligen Betrages. Die genaue Schadenssumme steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Heidorn
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de