IZ: 210929.1 Epenwöhrden: Unfallverursacher gesucht!

Am Dienstagabend ist es aufgrund eines riskanten Überholmanöver eines unbekannten Autofahrers in Epenwöhrden zu einer Kollision zweier Fahrzeuge gekommen. An diesen entstanden Schäden in Höhe von insgesamt 4.000 Euro, der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Ort.

Kurz vor 20.00 Uhr waren der Fahrer eines Mercedes Vitos und eines Audis auf der Bundesstraße 5 aus Hemmingstedt kommend in Richtung Meldorf hintereinander unterwegs. Auf der Strecke musste der 27-jährige Fahrer des Transporters stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wagen, der zuvor einen Laster überholt hatte, zu verhindern. Der sich hinter dem Daimler befindende 21-jährige Dithmarscher konnte seinen Audi nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Ohne die Vollbremsung wäre es laut allen Beteiligten zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Entgegenkommenden gekommen. Der setzte seinen Weg unbeirrt fort. Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug und den Insassen gibt es nicht. Zeugen sowie der LKW-Fahrer sollten sich daher an die Polizei in Meldorf unter der Telefonnummer 04832 / 20350 wenden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de