Itzehoe: Tatverdächtiger nach Brandstiftung ermittelt – Folgemeldung zu 210827.1

Nach der Inbrandsetzung eines Fahrzeugs in Itzehoe am 26. August 2021 hat die Kripo einen Tatverdächtigen ermittelt. Bei ihm handelt es sich um einen 36 Jahre alten Mann, der in der Störstadt wohnhaft ist.

Am Donnerstagabend hat ein zunächst Unbekannter in der Straße Großer Wunderberg einen Volkswagen entzündet. Das Fahrzeug fiel den Flammen komplett zum Opfer. Im Zuge der sich anschließenden Ermittlungen der Kripo Itzehoe ergab sich am 27. August 2021 der Tatverdacht auf einen Itzehoer. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung stellte die Polizei Beweismittel sicher – die Auswertung dieser dauert noch an. Der Beschuldigte musste sich polizeilichen Maßnahmen unterziehen und wird sich wegen der Brandstiftung verantworten müssen

Ein Zusammenhang zu einer Brandserie in den Stadtteilen Tegelhörn in Edendorf in diesem Sommer ist aktuell nicht ersichtlich.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de