POL-IZ: 210812.4 Heide: Zwei leicht verletzte Polizisten nach Widerstand

Heide (ots)

Am heutigen Morgen hat der Beschuldigte einer gefährlichen Körperverletzung und einer Bedrohung in Heide bei seiner Blutprobenentnahme Widerstand geleistet. Letztlich kam er aufgrund seines Zustandes auf eine psychiatrische Station eines Krankenhauses.

Nachdem ein 24-Jähriger gegen 06.00 Uhr stark alkoholisiert bei seiner Bekannten in der Hamburger Straße erschienen war, ging er im Zuge eines Streites gewaltsam auf die Geschädigte los und bedrohte sie. Schließlich gelang es der Frau, sich aus den Griffen des Mannes zu befreien, zu flüchten und die Polizei zu alarmieren. Nachdem die Einsatzkräfte mit der Anzeigenden in ihr Zuhause zurückgekehrt war, kam auch der Beschuldigte zurück. Ein Atemalkoholtest bei dem 24-Jährigen lieferte ein Ergebnis von 2,79 Promille, Drogen wollte der Heider ebenfalls zu sich genommen haben. Eine Amtsanwältin ordnete die Entnahme einer Blutprobe bei dem Beschuldigten an. Im Zuge dieser Maßnahme leistete der Mann, der sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, einigen Widerstand, in dessen Verlauf sich zwei Polizisten leicht verletzten.

Der Beschuldigte kam in ein Krankenhaus, ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de