IZ: 210809.6 Schmedeswurth: Fahrzeug landet im Garten

Am Freitagabend hat ein Fahrzeugführer in Schmedeswurth die Kontrolle über sein Auto verloren und geriet in einen Vorgarten. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallfahrer leicht alkoholisiert war. Eine Staatsanwältin ordnete eine Blutprobenentnahme an.

Gegen 21.30 Uhr war ein Dithmarscher in einem Daimler auf der Straße Schmedeswurtherwesterdeich aus Richtung Marne kommend in Richtung Neufeld unterwegs. In Höhe der Hausnummer 21 verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto, kam nach links von der Straße ab und fuhr über einen Gehweg in einen Garten. Hierbei beschädigte der Wagen einen Zaun, eine Hecke und die Grünfläche. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten Beamte bei dem 28-jährigen Fahrer Atemalkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest lieferte einen Wert von 0,29 Promille. Eine Staatsanwältin ordnete die Entnahme einer Blutprobe aufgrund der knappen Unterschreitung der Grenze von 0,3 Promille an. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten den Führerschein des Verunglückten und fertigten eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke. Klarheit über den tatsächlichen Grad der Alkoholisierung wird die Blutuntersuchung geben.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07