Itzehoe: Großer Schaden durch Sachbeschädigungen

Am Dienstagabend haben Unbekannte in Itzehoe an zwei Orten Müllcontainer in Brand gesetzt und dadurch einen erheblichen Schaden angerichtet. In einem Fall griffen die Flammen auf einen Zaun über und zerstörten diesen.

Etwa zeitgleich gegen 22.50 Uhr gingen auf dem Schulhof des Gymnasiums Am Lehmwohld und in der Carl-Stein-Straße Mülltonnen in Flammen auf. An der Schule zerstörte das Feuer zwei Papiertonnen, weitere konnten durch die alarmierte Streife aus dem Gefahrenbereich entfernt werden. In der nahegelegenen Carl-Stein-Straße waren Container in einem Windfang an einem Mehrfamilienhaus betroffen. Das Holz der Einzäunung fing ebenfalls Feuer und verbrannte, so dass insgesamt ein Schaden in Höhe von etwa 5.700 Euro entstand. Die Tonnen auf dem Schulhof besaßen einen Wert von etwa 360 Euro.

Für die Brände dürften unbekannte Personen verantwortlich gewesen sein. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, sollte sich mit der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07