POL-IZ: 210518.6 Heide: Blutproben wegen Drogeneinfluss

Am Montag hat die Heider Polizei zwei Verkehrsteilnehmer überprüft, die unter dem Einfluss von Drogen stehend mit ihren Fahrzeugen unterwegs gewesen sind. Einer von ihnen besaß zudem keine Fahrerlaubnis und hatte sein Moped nicht versichert.

Um 18.20 Uhr stoppte eine Streife im Erna-Weißenborn-Ring ein Moped, das mit deutlich höherer Geschwindigkeit als der erlaubten 30 km/h unterwegs war. Der 21-jährige Fahrer räumte auf Nachfrage ein, keine Fahrerlaubnis zu besitzen und erst kürzlich Cannabis konsumiert zu haben. Zudem befanden sich an seinem Zweirad bereits seit mehreren Jahren abgelaufene Versicherungskennzeichen. Die Einsatzkräfte ordneten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe an und fertigte eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und wegen der Drogenfahrt ohne Führerschein.

Gegen 23.00 Uhr überprüften Polizisten dann den Fahrer eines Fords in der Gorch-Fock-Straße. Der 18-Jährige gab auf Nachfrage an, zuletzt vor einem Monat Kokain konsumiert zu haben. Ein Drogenvortest bei ihm verlief positiv auf THC und Amphetamin, so dass auch dieser Mann sich einer Blutprobenentnahme stellen musste. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 18. Mai 2021 — 11:06