Itzehoe: Ohne Versicherung auf frisiertem Roller unterwegs

Am Donnerstagabend hat eine Streife in Itzehoe einen Mofafahrer überprüft und Diverses zu bemängeln gehabt. Unter anderem besaß das Fahrzeug keinen Versicherungsschutz.

Um 23.15 Uhr stoppten Beamte in der Schumacherallee den Fahrer eines Kleinkraftrades zwecks allgemeiner Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie fest, dass das Zweirad zwar ein Versicherungskennzeichen besaß, dieses aber zu einem anderen Fahrzeug gehörte. Zudem war das Mofa frisiert und damit war die vorgelegte Mofaprüfbescheinigung des 26-Jährigen zum Führen nicht ausreichend. Der Itzehoer wollte von all dem nichts gewusst haben, er habe das Fahrzeug in dem beschriebenen Zustand von einer anderen Person erhalten.

Letztlich untersagten die Einsatzkräfte dem Mann die Weiterfahrt, schraubten die Kennzeichen ab und fertigten eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen des Kennzeichenmissbrauchs und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07