Itzehoe: Räuber flieht ohne Beute

Am Sonntagmorgen hat ein Mann in Itzehoe versucht, die Filiale einer Bäckerei zu überfallen. Er scheiterte an einer Verkäuferin, die die Herausgabe von Geld verweigerte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 08.15 Uhr betrat eine männliche Person eine Bäckerei in der Lindenstraße. Zu dieser Zeit hielt sich eine der Verkäuferinnen außerhalb des Verkaufsraums auf, eine zweite befand sich im Bereich des Tresens. Unter Vorhalt einer Waffe forderte der gerade eingetretene Mann die Herausgabe von Bargeld, was die Angestellte verweigerte. Der Räuber versuchte daraufhin eine Spendendose vom Tresen zu nehmen, was ihm ebenfalls misslang, da diese gesichert war. Letztlich flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Dithmarscher Platz. Eine sofort nach ihm eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Laut Angaben der Frauen aus dem Laden war der Räuber etwa 175 cm groß, circa 25 Jahre alt und schlank und sprach fließend Deutsch. Er hatte ein europäisches Aussehen und war mit einem dunkelblauen Blouson mit Kapuze, einer Jeanshose und einem schwarzen Mund-Nasen-Schutz bekleidet. Hinweise zu dem Beschriebenen nimmt die Kripo in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 entgegen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07