Itzehoe: Geldwechselbetrug

Am vergangenen Freitag ist es einem Betrüger in Itzehoe gelungen, dem Kassierer eines Supermarktes unter Ablenkung Geld zu entwenden. Letztlich fehlten mehr als 400 Euro aus der Kasse.

Gegen 19.45 Uhr befand sich ein vermeintlicher Kunde eines Marktes an der Kasse und bat den dort sitzenden Mitarbeiter, ihm zwei 100-Euro-Scheine in 20-Euro-Scheine zu wechseln. Der Bitte folgte der Anzeigende und händigte seinem Gegenüber den entsprechenden Betrag in kleineren Scheinen aus. Damit gab sich der Bittsteller jedoch nicht zufrieden und wünschte weiteres Wechseln bis er schließlich die ursprünglichen Scheine zurückhaben und lediglich eine Schachteln Zigaretten kaufen wollte. Im Anschluss verließ der Unbekannte das Geschäft, bei späterer Abrechnung der Kasse fehlten gut 400 Euro. Diese, so der Kassierer, dürfte der Geldwechsler im Zuge der Ablenkung eingesteckt haben. Ein nicht schönes Erlebnis des Anzeigenden, der seinen ersten Arbeitstag zu fassen hatte.

Laut dem Mitarbeiter und einer Zeugin war der Täter etwa 180 bis 185 cm groß, 35 Jahre alt und sprach gebrochenes Deutsch. Er trug ein schwarzes Cap, eine grüne Jacke und eine dunkle Hose. Vermutlich verließ er den Markt mit einem Fahrrad. Hinweise zu der beschriebenen Person nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 04821 / 6020 entgegen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07