IZ: 201123.6 Hohenaspe: Erneut betrunken mit dem Auto unterwegs

Nachdem ein Mann bereits im September 2020 seinen Führerschein wegen der Trunkenheit im Verkehr hat abgeben müssen, erwischte eine Streife den 45-Jährigen am Samstag erneut alkoholisiert am Steuer.

Kurz nach 15.00 Uhr entdeckten Beamte in der Lise-Meitner-Straße einen Dacia, dessen Fahrer sie im Spätsommer überprüft und dabei festgestellt hatten, dass er betrunken war. Die Polizisten entschlossen sich zu einer Verkehrskontrolle und gaben diverse Anhaltesignale. Diese missachtete der Hamburger auf seinem Weg in Richtung Schenefeld vehement. In der Straße Am Burndahl in Hohenaspe bremsten die Einsatzkräfte den Verkehrsteilnehmer schließlich aus und checkten ihn. Ein Atemalkoholtest bei dem Beschuldigten lieferte ein Ergebnis von 2,33 Promille, worauf die Beamten die Entnahme einer Blutprobe anordneten. Den Fahrzeugschlüssel des Mannes stellten die Ordnungshüter erst einmal sicher und fertigten eine Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Verkehr und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07