IZ: 201030.1 Glückstadt: Fahrt auf frisiertem Mofa

Mit flotten 50 km/h auf einem Mofa hat ein Jugendlicher am Donnerstagnachmittag die Aufmerksamkeit einer Streife auf sich gezogen. Die erforderliche Fahrerlaubnis besaß der 17-Jährige nicht. Er muss sich nun strafrechtlich für seine rasante Fahrt verantworten.

Gegen 15.30 Uhr fiel den Beamten zunächst am Bahnübergang im Janssenweg und kurz darauf an der Kreuzung Janssenweg / Steinburgstraße / Itzehoer Straße ein junger Mann auf, der mit seinem motorisierten Zweirad links an wartenden Autoschlagen vorbeizog. Die Einsatzkräfte entschlossen sich, den Verkehrsteilnehmer zu überprüfen, der zeitweilig deutlich schneller als die ihm erlaubten 25 km/h fuhr. In der Grillchaussee stoppten die Beamten den Glückstädter letztlich. Er besaß lediglich eine Mofaprüfbescheinigung und keinen Führerschein. Aus seiner Mofa hatte der 17-Jährige die Geschwindigkeitsdrossel ausgebaut, um schneller unterwegs sein zu können.

Sein Zweirad musste der Beschuldigte erst einmal stehenlassen – er wird sich nun wegen des Führens eines Kraftfahrzeugs ohne erforderliche Erlaubnis verantworten müssen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07