Itzehoe: Portemonnaie entwendet und Konto geräumt

Am Dienstagvormittag hat ein Dieb in Itzehoe nicht nur das Portemonnaie einer Frau entwendet, sondern zudem ihr Konto bis zum Abhebungslimit erleichtert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Im Zeitraum von 09.00 Uhr bis 10.15 Uhr hielt sich die Geschädigte im Aldi-Markt in der Straße Rotenbrook auf. Bei Betreten des Geschäfts trug sie ihre Geldbörse in der Manteltasche und bemerkte später an der Kasse, dass das Portemonnaie verschwunden war. Einen möglichen Dieb hatte die Itzehoerin nicht bemerkt. Da die Brieftasche neben 50 Euro Bargeld auch eine Bankkarte enthielt, suchte die Dame zwecks Kontosperrung unverzüglich ihr Bankinstitut auf. Dort teilte ein Mitarbeiter ihr mit, dass in der Zwischenzeit bereits eine Abhebung von rund 1.150 Euro stattgefunden hatte. Zum Glück hatte die Anzeigende ein Abhebungslimit eingerichtet, so dass der Dieb nicht noch mehr Bares erbeuten konnte. Dass der Unbekannte überhaupt an das Geld gekommen ist, ist dem leichtsinnigen Verwahren der PIN in dem gestohlenen Portemonnaie geschuldet.

Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können, sollten sich bei der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07