IZ: 201019.7 Brunsbüttel: Zeugen nach Unfall gesucht!

Bereits am Freitag hat sich vormittags in Brunsbüttel ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von vier Fahrzeugen zugetragen. Eine Person erlitt dabei leichte Verletzungen, es entstand einiger Sachschaden. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallherganges bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ereignete sich das Unfallgeschehen gegen 10.00 Uhr beginnend in der Kautzstraße aus Richtung der Fähre kommend. Hier kollidierten zunächst ein Ford und ein Golf in dem Moment, in dem der Volkswagen den sehr langsam fahrenden, dann stark beschleunigenden Ford überholte. Der Ford nahm nach der Berührung weiter Fahrt auf, überholte ein sich vor ihm befindendes Auto und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in den Kreuzungsbereich Kautzstraße / Scholerstraße ein. Hier stieß der 37-jährige Ford-Fahrer mit dem Nissan eines 78-Jährigen zusammen.

Bis auf den 37-Jährigen, der leichte Verletzungen erlitt, blieben die übrigen Beteiligten unversehrt.

Insgesamt entstanden bei dem Geschehen Schäden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Zu Klärung des genauen Unfallablaufs bittet die Polizei Brunsbüttel Zeugen, sich unter der Telefonnummer 04852 / 60240 zu melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07