Itzehoe: Mutter betrunken mit dem Kind im Auto unterwegs

Verantwortungslos war das Verhalten einer Frau am Freitag, die sich betrunken ans Lenkrad setzte und nach derzeitigen Erkenntnissen mit ihrem Kind von Husum nach Itzehoe fuhr. Hier stoppte eine Streife sie dank des Hinweises eines Zeugen.

Gegen 06.30 Uhr meldete sich ein Verkehrsteilnehmer bei der Polizei, nachdem ihm ein Opel aufgefallen war, der die Lindenstraße in Schlangenlinien befuhr. Der Anrufer verfolgte den Wagen, der schließlich unter Touchieren des Kantsteins und eines abgestellten Fahrrades auf das Gelände einer Tankstelle abbog. Hier überprüften Beamte die 31-jährige Fahrzeuginsassin, die mit ihrem minderjährigen Sohn unterwegs war. Bei der Dame war Atemalkoholgeruch wahrnehmbar, ein Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von 1,73 Promille. Am Vorabend, so die Beschuldigte, hätte sie Sekt getrunken und sei dann mit dem Opel von Husum nach Itzehoe gefahren. Offenbar hatte die Fahrt mehrere Stunden gedauert. Die Einsatzkräfte ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, leiteten ein Strafverfahren wegen der Trunkenheit im Verkehr ein und informierten das Jugendamt über den Vorfall.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de