Itzehoe: Nicht nur das Portemonnaie war weg

Nachdem ein Dieb einer Frau bereits am 8. Oktober 2020 die Geldbörse während des Einkaufs in Itzehoe entwendet hatte, stellte die Geschädigte nun fest, dass der Täter kurz nach der Tat einige hundert Euro von ihrem Konto abgebucht hatte.

Zu Monatsbeginn zeigte die 66-Jährige den Diebstahl ihres Portemonnaies mit 55 Euro Bargeld und eine Bankkarte bei der Polizei an. Die zu der Karte gehörende PIN verwahrte die Dame nicht in ihrer Geldbörse. Tatort war der kik-Markt in der Itzehoer Feldschmiede. Rund eine Woche später erschien die Frau erneut auf der Wache, nachdem sie nun festgestellt hatte, dass ein Unbekannter am bereits 8. Oktober 2020 900 Euro von ihrem Konto abgehoben hatte, kurz nachdem die Anzeigende selbst den Geldautomaten bedient hatte. Möglicherweise beobachtete der Dieb sie bereits hier und stahl kurz darauf das Portemonnaie. In dem kik-Markt war der aus der Nähe von Itzehoe Stammenden lediglich eine Frau aufgefallen, die ihr auffällig nahekam, beschreiben konnte sie die Verdächtige nicht.

Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 entgegen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07