IZ: 201014.2 Hohenlockstedt: Fahrt unter Drogeneinfluss

Dank eines Zeugen ist es der Polizei am Dienstagabend gelungen, einen unter dem merklichen Einfluss von Drogen stehenden Mann in Hohenlockstedt aus dem Verkehr zu ziehen. Er musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen.

Um 21.00 Uhr meldete sich der Fahrer eines Abschleppunternehmens bei der Polizei, weil ihm ein Kunde, dessen Fahrzeug er wegen eines Defekts von dem Gelände der Tankstelle an der Bundesstraße 206 entfernen sollte, berauscht vorkam. Gegenüber den Einsatzkräften gab der stark in seinen Reaktionen verlangsamte 18-Jährige an, keine Betäubungsmittel eingenommen zu haben. Ein Drogenvortest allerdings verlief positiv auf mehrere Substanzen, so dass sich der Betroffene einer Blutprobenentnahme unterziehen musste.

Die Beamten fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und untersagten dem jungen Mann das Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge für die nächsten 24 Stunden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07