Itzehoe: Frau betrunken am Steuer

Mit mehr als zwei Promille ist eine Frau am Montagabend in Itzehoe mit einem Auto unterwegs gewesen. Dank eines Zeugenhinweises stoppte die Polizei die Dame – sie musste sich einer Blutprobenentnahme stellen.

Gegen 22.40 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis auf eine Trunkenheitsfahrt. Eine alkoholisierte Itzehoerin sollte mit einem Ford im Stadtgebiet unterwegs sein. Das verdächtige Fahrzeug stoppte eine Streife schließlich im Kamper Weg aus Richtung der Innenstadt kommend. Auf dem Fahrersitz befand sich eine 40-Jährige, die angab, zwei bis drei Gläser Sekt vor Fahrtantritt getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest bei ihr lieferte ein Ergebnis von 2,18 Promille, worauf die Einsatzkräfte die Entnahme einer Blutprobe anordneten. Den Führerschein der Beschuldigten stellten die Beamten sicher, nahmen ihr zur Gefahrenabwehr die Fahrzeugschlüssel ab und untersagten der Frau bis auf Weiteres das Führen fahrerlaubnispflichtiger Kraftfahrzeuge. Die Autofahrerin wird sich nun wegen der Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Eine weitere Fahrt unter dem Einfluss von Alkohol endete am Montagmorgen um 09.35 Uhr für einen Itzehoer mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige. Der 57-Jährige war in der Störfischerstraße mit einem Daimler unterwegs und geriet in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Er pustete mit dem gerichtsverwertbaren Gerät einen Wert von 0,5 Promille, nachdem die Polizisten bei ihm leichten Atemalkoholgeruch wahrgenommen hatten. Das, so der Betroffene, dürfte Restalkohol gewesen sein, nachdem er gegen 03.00 Uhr das letzte Bier getrunken hatte. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07