IZ: 201012.3 Krempe: Feuer in Mehrfamilienhaus mit verletzter Person

Gegen 16.15 Uhr kam es in der Breiten Straße in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem größeren Feuer.

Aus bisher ungeklärter Ursache war in der Wohnung eines 60järhirgen Bewohners ein brennender Ethanol-Kamin umgestürzt. Das Feuer sprang dann auf einen Sessel über und setzte im weiteren Verlauf die gesamte Wohnung in Brand. Ebenfalls wurde noch eine Nachbarwohnung durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Der 60jährige hatte wohl noch versucht das Feuer zu löschen. Diese war jedoch nicht möglich. Bei seinen Versuchen erlitt er leichte Verbrennungen an der Schuler und eine Rauchgasvergiftung, so dass er im Klinikum Itzehoe behandelt werden musste. Eingesetzt waren die Feuerwehren Glückstadt, Krempe und Süderau. In den folgenden Ermittlungen muss nun geklärt werden, warum der Kamin umgestürzt ist. Die Schadenshöhe wird auf 300000,- Euro geschätzt.

Schadenstag war der 10.10.2020 gegen 16.15 Uhr

Sachbearbeitung: BKI Itzehoe, K2, Tel. 04821 / 602-0

Hans-Werner Heise

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: 04821 / 602 2140
Mobil: 0160 / 91313940