IZ: 201005.2 Marne: Schwerer Raub einer Geldbörse

Am 01.10.2020 gegen 21.20 Uhr wurde im Fahrstedterwesterdeich in Marne einem Taxifahrer unter Einsatz von Reizgas die Geldbörse geraubt.

Der 19jährige Täter ließ sich zunächst von dem 54jährigenTaxifahrer in Itzehoe abholen und nach Marne fahren. Dort wollte er dann an der Ecke Helgoländer Straße / Fahrstedterwesterdeich aussteigen und die Fahrt mit der EC-Karte bezahlen, die er dem Fahrer auch aushändigte. Als dieser mit der Buchung beschäftigt war, nutzte der Täter die Gelegenheit und sprühte dem Fahrer Reizgas ins Gesicht, ergriff die Geldbörse und flüchtete. Seine eigene EC-Karte hatte er dadurch allerdings zurückgelassen. Gegen 23.40 Uhr allerdings hatte der Täter wohl noch einmal über die ganze Angelegenheit nachgedacht und meldete sich dann auf der Polizeistation in Marne, da er einen Vorfall mit einem Taxifahrer gehabt hätte, den er jetzt zur Anzeige bringen möchte. Allerdings weicht die Schilderung des 19jährigen doch erheblich von der des Taxifahrers ab, so dass weitere Ermittlungen anstehen.

Sachbearbeitung durch Kripo Heide, Tel. 0481 / 94-0

Hans-Werner Heise

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: 04821 / 602 2140
Mobil: 0160 / 91313940