IZ: 200925.5 Albersdorf: Junger Mann entzieht sich Verkehrskontrolle

Mit einer rasanten Flucht auf dem Motorroller hat sich am Dienstagmittag ein junger Dithmarscher der Kontrolle durch eine Streife entzogen. Ihn griffen die Beamten schließlich an seiner Wohnanschrift auf und stellten einige Verstöße fest.

Gegen 12.00 Uhr entdeckte die Polizei in der Bahnhofstraße einen Rollerfahrer, der an seinem Gefährt keine Kennzeichen montiert hatte. Die Einsatzkräfte entschlossen sich, den ihnen bereits Bekannten zu überprüfen und gaben entsprechende Anhaltesignale. Diese ignorierte der 17-Jährige und flüchtete mit gut 50 km/h durch mehrere Straßen, bis die Streife aus Sicherheitsgründen die Verfolgung aufgab. Als sich die Beamten im Anschluss zur Wohnanschrift des Flüchtigen begaben, trafen sie diesen dort an, den Motorradhelm noch unter dem Arm, der Auspuff noch heiß. Auf sein Davonfahren hin angesprochen, sagte der Jugendliche, wegen der nicht angebrachten Kennzeichen Angst vor einer Überprüfung gehabt zu haben. Die Schilder konnte er allerdings vorweisen, einen entsprechenden Führerschein für die nicht gedrosselte Maschine jedoch nicht. Zudem räumte der 17-Jährige ein, am Vorabend Marihuana konsumiert zu haben, so dass er sich der Entnahme einer Blutprobe unterziehen musste.

Insgesamt wird sich der junge Mann nun wegen mehrerer Verstöße verantworten müssen, unter anderem wegen des Führens eines Kfz ohne erforderliche Erlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07