Itzehoe: Unfallfahrerin gesucht!

Nach einer Kollision zwischen einem jugendlichen Radler und einem Kleinwagen am vergangenen Sonntagabend sucht die Polizei nach der Fahrzeugführerin, die sich nach dem Geschehen unerlaubt vom Ort entfernte.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 15-Jähriger um 19.30 Uhr auf einem Fahrrad auf der Blomestraße in Richtung der Lindenstraße / Bundesstraße 206 unterwegs. An dem Kreisverkehr an der Shell-Tankstelle beabsichtigte er, die Straßenseite zu wechseln und überfuhr hierzu den ersten Übergang des Kreisverkehrs. Anschließend stoppte der Junge auf der folgenden Verkehrsinsel, als von rechts ein Hyundai kam, um in den Kreisverkehr einzufahren. Die Insassin stoppte ihr Auto und signalisierte dem Radler, dass er den Übergang passieren könne. Als der Biker losfuhr, startete der PKW ebenfalls und es kam zum Unfall. Die Fahrzeugführerin hielt ihren Hyundai nur kurz an und setzte ihren Weg anschließend in Richtung der Bundesstraße 5 fort, ohne sich um den leicht verletzten Zweiradfahrer zu kümmern.

Laut dem Geschädigten hat es sich bei dem Hyundai um das Modell i20 in Weiß mit Itzehoer Kennzeichen gehandelt. Die Fahrzeugführerin soll 50 bis 70 Jahre alt gewesen sein und graue, schulterlange Haare gehabt haben. Wer Hinweise auf die Frau geben kann, sollte sich bei der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 melden. Dies gilt insbesondere für die Unfallflüchtige selbst.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de