IZ: 200608.3 Bargenstedt: Unfall unter Alkoholeinfluss

Am frühen Samstagmorgen ist eine junge Frau in Bargenstedt mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Sie meldete sich etwas später bei der Polizei, wobei sich herausstellte, dass sie nicht nüchtern war.

Die 26-Jährige war gegen 05.00 Uhr auf der Dorfstraße aus Richtung Krummstedt kommend in Richtung Dellbrück unterwegs. Im Kreuzungsbereich Dorfstraße / Dellbrück wich sie eigenen Angaben zufolge einem Reh aus und verwechselte im Zuge dessen Gas- und Bremspedal. Die Dithmarscherin konnte an der Sichtlinie nicht mehr halten und geriet in den gegenüberliegenden Straßengraben. Sie befreite sich selbständig aus der misslichen Lage, fuhr ihren PKW auf ein Feld und begab sich etwa zwei Stunden später zur Polizei, um den Sachverhalt zu melden. Hier stellten die Beamten fest, dass die Unfallfahrerin unter dem leichten Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest bei der Frau ergab einen Wert von 0,33 Promille, worauf die Beschuldigte sich der Entnahme einer Blutprobe stellen musste. Den Führerschein der Frau behielten die Polizisten ein und fertigten eine Strafanzeige.

An einem Straßenschild entstand im Zuge des Unfalls ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro, die Schadenshöhe bei dem Audi dürfte bei circa 5.000 Euro liegen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de