POL-IZ: 200518.2 Heide: Unfall unter Alkoholeinfluss

Am Sonntagabend hat sich in Heide ein Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung eines Fahrzeugs ereignet. Wie sich herausstellte, stand der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol. Er erlitt schwere, seine Begleiterin leichte Verletzungen.

Gegen 23.40 Uhr war der Beschuldigte mit dem BMW eines Bekannten in Begleitung einer 22-Jährigen Auf der Landesstraße 316 aus Richtung Nordhastedt kommend in Richtung Heide unterwegs. Im Einmündungsbereich Hamburger Straße / Rendsburger Straße verlor er aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss die Kontrolle über das Auto. Er geriet ins Schleudern, kollidierte mit einem Straßenschild und einem Baum und rutschte in einen Graben. Die eingesetzten Beamten befreiten den eingeklemmten Fahrer aus dem Wagen – er hatte bei dem Unglück schwere Verletzungen erlitten. Während der Bergung des Unfallfahrers stellten die Polizisten deutlichen Atemalkohol bei ihrem Gegenüber fest. Sie ordneten die Entnahme einer Blutprobe an – die Maßnahme erfolgte in einem Krankenhaus, in das ein Rettungswagen den 28-Jährigen brachte. Die Beifahrerin kam ebenfalls in eine Klinik – sie war leicht verletzt und schien unter Schock zu stehen. Der BMW war nach dem Unglück nicht mehr fahrbereit, der an dem Fahrzeug entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 1.500 Euro belaufen.

Neben der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke wird sich der Beschuldigte wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen, denn offenbar besaß er seit dem vergangenen Jahr keinen Führerschein mehr.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de