IZ: 200506.5 Burg: Geschädigte gesucht!

In den zurückliegenden Tagen ist es in Burg zu einigen polizeilichen Einsätzen gekommen, weil ein offenbar Obdachloser in alkoholisiertem Zustand mehrfach auffällig geworden ist. Unter anderem betätigte sich der Beschuldigte als angeblicher Spendensammler. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Personen, bei denen der Mann um Geld gebeten hat.

Die männliche Person begab sich auf Grundstücke, klingelte an Wohnungstüren und erklärte mehrfach, dass sie Spenden für Tierfutter sammeln würde. Sie würde zu einem Zirkus gehören, der in der Nähe sein Lager aufgeschlagen hätte. Die empfangenen Spendengelder steckte der Sammler jedoch in die eigene Tasche und verwendete sie nicht für einen wohltätigen Zweck.

Außerdem legte der Mann sich am 3. Mai 2020 auf die Motorhaube eines Fahrzeugs in der Lindenstraße und beschädigte diese dabei.

Die Burger Polizei bittet nun Einwohner, bei denen die Person unter dem beschriebenen Vorwand nach Geld gefragt oder ansonsten Schäden verursacht hat, sich unter der Telefonnummer 04825 / 7799880 zu melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de