IZ: 200504.5 Heide: Angriff auf Polizeibeamte

Am Donnerstagabend haben drei Männer im Zuge einer polizeilichen Kontrolle die Einsatzkräfte angegriffen. Dabei verletzten sie zwei Beamte leicht, einer war nach dem Einsatz nicht mehr dienstfähig. Das Trio erwartet nun eine Anzeige wegen des tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte und wegen des Widerstandes.

Gegen 21.00 Uhr rückten mehrere Streifen aus, um auf einem Parkplatz in der Turnstraße einen verdächtigen Sprinter zu überprüfen. An dem Fahrzeug trafen die Polizisten auf mehrere Personen, die im Verlauf der Kontrolle immer aggressiver wurden und die Einsatzkräfte schließlich mit Faustschlägen angriffen. Mittels einfacher körperlicher Gewalt wehrten die Ordnungshüter die 19, 22 und 23 Jahre alten Beschuldigten ab, fesselten sie und brachten sie auf das Polizeirevier. Hier mussten sich die in Dithmarschen Lebenden erkennungsdienstlichen Maßnahmen unterziehen, dem jüngsten Mann entnahm ein Arzt eine Blutprobe, weil er unter dem Einfluss von Drogen stand.

Alle drei Beschuldigten müssen sich strafrechtlich wegen ihres Verhaltens verantworten.

Während einer der Beamten sich nach der Attacke in ärztliche Behandlung begeben musste, konnte der zweite Verletzte seinen Dienst fortsetzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de