Itzehoe: Trickdiebe überlisten Senioren

Einem Duo von Trickdieben ist es am Donnerstagvormittag gelungen, einem älteren Ehepaar in Itzehoe Bargeld und Schmuck zu entwenden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Gegen 11.15 Uhr erhielten die Bewohner der Lindenstraße Besuch von einem Mann, der sich als Scherenschleifer ausgab. Der Unbekannte verwickelte den Hausherrn in ein Gespräch und lockte ihn in den Keller. Die Frau des Renners blieb im Wohnbereich zurück. Hier erschien plötzlich eine zweite männliche Person, die sich als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgab und die Geschädigte aufforderte, sofort alle Wasserhähne aufzudrehen, da ansonsten ein Schaden entstehen würde. Während die 83-Jährige der Aufforderung nachkam, lief der Fremde durch sämtliche Räume des Hauses und verschwand kurz darauf wieder. Unmittelbar danach stellte die Seniorin fest, dass eine Geldkassette und Schmuck fehlten. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Dieben verlief negativ.

Die Geschädigten beschrieben die Täter als schlank, sie sprachen fließend Deutsch. Einer von ihnen war 165 bis 170 cm groß, etwa 25 Jahre alt, hatte einen Drei-Tage-Bart und trug dunkle Kleidung und ein schwarzes Cap. Sein Kumpan war etwas kleiner, etwa 40 Jahre alt, hatte dunkle glatte Haare, eine helle Haut, trug einen dunklen Mantel und war insgesamt gepflegt. Wer Hinweise auf diese Personen geben kann, sollte sich mit der Polizei in Itzehoe unter der Telefonnummer 04821 / 6020 in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de