FL: Husum: Festnahme nach Raub mit Schusswaffe

Am Mittwochabend (23.03.22) gegen 21:00 Uhr kam es in Husum, im Netto-Marken-Discount im Marienhofweg, zu einem bewaffneten Raubüberfall. Zwei Täter betraten gegen 21:00 Uhr das Geschäft und forderten unter vorhalten einer Schusswaffe die Kassiererinnen auf, Bargeld aus der Kasse herauszugeben. Ein weiterer Tatverdächtiger wartete vor dem Geschäft.

Anschließend flüchteten die drei Tatverdächtigen mit dem erlangten Bargeld. Zwei der Tatverdächtigen konnten wenig später durch die eingesetzten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des Husumer Polizeireviers gestellt und festgenommen werden. Bis jetzt befinden sich die beiden Festgenommenen noch im Polizeigewahrsam. Der dritter Tatverdächtige befindet sich noch auf der Flucht.

Die Tatwaffe und das entwendete Bargeld konnten im Rahmen der Festnahme aufgefunden und sichergestellt werden. Es handelte sich hierbei um keine scharfe Schusswaffe. Die Kriminalpolizei in Husum hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Gina Bartsch
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de