FL: Sylt: Abschlussmeldung zur angezeigten Versammlung auf Sylt

Am Samstag (30.07.22) kam es in Westerland auf Sylt zu einer angezeigten Versammlung des „Rot-Schwarzen 1.Mai“. Die Kundgebung auf dem Bahnhofsvorplatz startete gegen 12:00 Uhr mit etwa 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und wuchs in der Folge auf etwa 80 Personen an. Die Kundgebung verlief ohne Störungen.

Gegen 14:30 Uhr wurde kurzfristig ein Aufzug durch die Versammlungsleitung angemeldet und von der Versammlungsbehörde des Kreises Nordfriesland genehmigt. Der Aufzug führte vom Bahnhof durch die Fußgängerzone über die Stephanstraße zum Rathausvorplatz. Dort wurde die Versammlung gegen 15:00 Uhr durch den Versammlungsleiter beendet. Es kam auch hier zu keinen Vorkommnissen.

Die Polizei war mit einem größeren Kräfteaufgebot vor Ort. Die Polizeidirektion Flensburg wurde dabei von Kräften der Landespolizei Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de