FL: Niebüll – Mit E-Scooter auf Bahnsteig; keine Versicherung

Gestern Abend gegen 19.45 Uhr stellten Bundespolizisten bei der Bestreifung des Niebüller Bahnhofs zwei Personen mit E-Scootern auf dem Bahnsteig fest. Da dies nicht zulässig ist, führen die Beamte eine Kontrolle des Pärchens durch. Es handelte sich um ein polnisches Pärchen im Alter von 29 und 31 Jahren.

Des Weiteren vermissten die Bundespolizisten Kennzeichen an den E-Scootern. Auf Befragen gaben die Personen an, keine Haftpflichtnachweise zu besitzen.

Somit bestand der Verdacht einer Straftat. Sie müssen nun mit Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de