FL – Schafe im Gleis verursachen Polizeieinsatz

Gestern Nachmittag gegen 17.00 Uhr wurde die Leitstelle der Bundespolizei über Schafe im Gleis im Bereich Flensburg Weiche informiert. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für den Streckenabschnitt veranlasst und eine Streife entsandt.

Der Lokführer eines Güterzuges musste anhalten, weil sich Schafe auf den Gleisen befanden. Es gelang ihm die Tiere wieder auf die angrenzende Weide zu treiben. Die Sperrung der Bahnstrecke konnte nach 15 Minuten aufgehoben werden.

Die Bundespolizisten konnte am Einsatzort in Flensburg Weiche noch ein verendetes Schaf und ein Loch in einem Weidezaun an den Gleisen feststellen. Das Tier wurde aus dem Gleisbereich entfernt und das Loch im Zaun notdürftig verschlossen.

Heute Morgen gab es den nächsten Einsatz an der gleichen Stelle. Der Tierhalter wurde ermittelt und kontaktiert. Er wurde aufgefordert den defekten Zaun zu reparieren.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de