FL: Niebüll – Alkoholisierter Mann droht ins Gleis zu fallen

Gestern Nachmittag wurde die Bundespolizei über eine offensichtlich orientierungslose und alkoholisierte Person im Bahnhof Niebüll informiert. Der Mann war von der Weiterfahrt ausgeschlossen worden und torkelte nun auf dem Bahnsteig herum.

Die eingesetzte Streife konnte den Mann auch auf Bahnsteig 1 im Niebüller Bahnhof antreffen. Der Mann torkelte tatsächlich und drohte ins Gleis zu fallen.

Die Bundespolizisten nahmen den 33-Jährige zu seinem eigenen Schutz in Obhut und alarmierten einen Rettungswagen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 3,47. Er wurde ins Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Fax: 030/2045612243