FL: Erfde – Milchlasterfahrer und Fahrer eines Wohnwagengespanns nach Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Am Montagmittag (24.05.21), zwischen 12.59 Uhr und 13.18 Uhr, fuhr der Fahrer eines grünen Mercedes Oldtimers 280 SE die B 202 aus Meggerdorf kommend in Richtung Erfde. Anschließend bog das Fahrzeug in Richtung Stapel ab. Hinter der Ortsausfahrt Erfde wurde das Fahrzeug an einer Bushaltestelle gewendet und wieder in Richtung Erfde gelenkt. Anschließend fuhr das Fahrzeug in Richtung Heide auf ein Privatgrundstück und wurde dort von den herbeigerufenen Polizeibeamten kontrolliert. Zeugen gaben an, dass mehrere Fahrzeuge, darunter ein Milchlaster und ein Wohnwagengespann durch die Fahrweise des Mercedesfahrers gefährdet wurden. Der Oldtimer wurde während der o.g. Fahrtstrecke in Schlangenlinien geführt und es wurde grundlos auf der Fahrbahn angehalten.

Die Polizeistation Erfde hat die Ermittlungen dieser Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen und bittet weitere Zeugen, vor allem weitere gefährdete Verkehrsteilnehmer um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04333-4399940.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010