FL: Sankt Peter-Ording: Festnahme nach Einbruch

Am frühen Dienstagmorgen (19. Januar 2021) gegen 05.00 Uhr wurde der Polizei ein gegenwärtig stattfindender Einbruch in ein Wohn- und Geschäftsgebäude Im Bad in Sankt Peter-Ording gemeldet.

Der flüchtende Tatverdächtige konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten in Tatortnähe festgenommen werden. Sie stellten bei dem Mann Diebesgut vom Tatort fest. Der Beschuldigte, ein 30-jähriger Mann aus Sankt Peter-Ording, ist in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen verschiedener Straftaten in Erscheinung getreten, teilweise kam es zu einer Verurteilung. Der 30-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg einem Haftrichter vorgeführt. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Anna Rehfeldt
Telefon: 0461 / 484 2009