FL – Mit gefälschtem Führerschein einen PKW gefahren; Anzeigen

Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr stoppte eine Streife der Bundespolizei einen in Heide zugelassenen 3er BMW im Stadtgebiet.

Bei der Kontrolle legte der 23-jährige Fahrer den Beamten seinen Ausweis sowie einen belgischen Führerschein vor. Bei der Inaugenscheinnahme des Führerscheins kamen den Bundespolizisten sofort Zweifel an der Echtheit des Dokuments.

Eine eingehende Überprüfung des Führerscheins auf der Dienststelle bestätigte den ersten Verdacht der Fälschung.

Der Führerschein wurde sichergestellt und der junge Syrer muss sich jetzt wegen der Urkundenfälschung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 – 3132 105