RZ: Polizei begleitete Motorradclubveranstaltung in Schwarzenbek

06. August 2021 | Kreis Herzogtum Lauenburg – 06.08.2021 – Schwarzenbek

Heute Abend fand in den Räumlichkeiten eines Motorradclubs in der Röntgenstraße in Schwarzenbek eine Veranstaltung statt. Nach polizeilichen Erkenntnissen ließen sich Bezüge zum Rockermilieu herleiten. Die Landespolizei Schleswig-Holstein verfolgt im Rahmen der Bekämpfung der Rockerkriminalität eine „Null-Toleranz-Strategie“. Dadurch sollen Rechtsverstöße verhindert werden. Dennoch erkannte Straftaten und Ordnungswidrigkeiten werden konsequent verfolgt, jegliche Machtdemonstrationen verhindert.

Dazu wurden auf den Anfahrtsrouten zum Veranstaltungsort Kontrollstellen eingerichtet und Veranstaltungsteilnehmer überprüft.

Insgesamt wurden an diesem Abend 85 Personen und 35 Fahrzeuge kontrolliert.

Im Rahmen des Einsatzes wurde bei den Personen im Einzelnen folgendes aufgefunden: 11 Messer, ein Baseballschläger, eine Gas- und eine Schreckschusswaffe. Weiterhin wurden bei drei Veranstaltungsteilnehmern aufgefundene Betäubungsmittel beschlagnahmt. Bei einem kontrollierten Fahrzeug wurden technische Veränderung festgestellt, die zum Erlöschung der Betriebserlaubnis führten. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Stabsstelle / Presse –
Sandra Kilian
Telefon: 04541/809-2011