SE: Wedel/ K 15 – Unfall im Lehmweg – Polizei sucht flüchtige Fahrzeugführerin und Zeugen

Am Donnerstag (23.06.2022) ist es auf der Kreisstraße 15 zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreis Pinneberg mit seinem Nissan um 19:20 Uhr den Lehmweg in Fahrtrichtung Holm.

In Höhe des Rastplatzes fuhr eine Fahrzeugführerin mit ihrem Minivan vom Rastplatz am Lehmweg nach links auf die Kreisstraße.

Hierbei kam es zu einem Beinaheunfall zwischen dem Nissan und dem Minivan. Während der 18-jährige Fahrzeugführer des Nissans durch eine Vollbremsung einen Unfall vermeiden konnte, fuhr ein ihm folgender 18-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Opel auf. Die Fahrzeugführerin des Minivans dürfte den Unfall bemerkt haben, entfernte sich im Anschluss jedoch unerlaubt von der Unfallstelle.

Das Polizeirevier in Wedel hat die Ermittlungen wegen einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort aufgenommen und sucht jetzt die Zeugen, die sich während der Unfallzeit auf dem Rastplatz befunden haben und fragt, ob diese Hinweise zum Unfallgeschehen geben können.

Die Fahrzeugführerin wird weiblich mit braunem, schulterlangem Haar beschrieben.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 04103 – 5018 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de