SE: Quickborn – Festnahme nach Einbruch in Restaurant – Tatverdächtige in Haft

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (10.06.2022) ist es in der Friedrichsgaber Straße in Quickborn zum Einbruch in ein Restaurant und zur späteren Festnahme von drei Tatverdächtigen gekommen, die am Freitagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt wurden und sich aktuell in Haft befinden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen drangen die Täter während der Nacht in das Gebäude ein, durchsuchten die Räume und entwendeten mehrere Flaschen Alkohol, eine Lautsprecherbox und einen geringen Bargeldbetrag.

Im Rahmen der Fahndung entdeckten Einsatzkräfte einen am Tatort beobachteten Ford Fiesta und kontrollierten den Pkw um 03:25 Uhr an der Raststätte Holmmoor West an der Autobahn 7.

Die Beamten nahmen drei Männer im Alter von 21, 32 und 35 Jahren aus Hamburg vorläufig fest und führten sie dem Polizeigewahrsam in Pinneberg zu.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe führten die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg die Beschuldigten am frühen Freitagnachmittag einem Haftrichter beim Amtsgericht Itzehoe vor.

Durch das Gericht wurde Haftbefehl erlassen, so dass sich die Tatverdächtigen aktuell in einer Justizvollzugsanstalt befinden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de