SE: Bilsen/ B 4 – Bundesstraße nach Verkehrsunfall für mehrere Stunden gesperrt

Am Donnerstag (02.06.2022) ist es auf der Kieler Straße zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr gekommen.

Näheres hierzu ist auch der Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg vom 02.06.2022 unter nachfolgendem Link zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/5238504

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr um 15:25 Uhr ein 44-jähriger Fahrzeugführer aus Ellerau mit seinem Mercedes die Bundesstraße 4 aus Richtung Bilsen kommend in Fahrtrichtung Quickborn.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam der Fahrzeugführer mit seinem Mercedes nach links auf die Gegenfahrbahn, so dass ein entgegenkommender 62-jähriger Lkw Fahrer aus dem Kreis Pinneberg versuchte nach rechts auszuweichen, einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern konnte und im weiteren Verlauf in den Graben fuhr.

Eine 18-jährige Frau aus Kaltenkirchen, die hinter dem Lkw fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem vorausfahrenden Lkw auf.

Die Bundesstraße 4 musste für die Bergungsarbeiten bis 20:30 Uhr komplett gesperrt werden.

Zur konkreten Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de